Kleinkunstbühne informiert

Besuchen Sie die Vorstellungen unserer Kleinkunstbühne. Wir bieten Ihnen ein vielseitiges Programm von Lesung über Theater bis Konzert.
Auf unserer Startseite finden Sie Informationen zu aktuellen Veranstaltungen. Und hier erfahren Sie, was Sie u.A. bisher verpasst haben:
Was Sie bisher verpasst haben.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in gastlicher und familiärer Atmosphäre.


Freuen Sie sich auf:
Live in Concert: Cheap Tequila

Groovige Shuffles und treibender Rock'n'Roll

Es wird wieder einmal laut und fetzig in Gladbecks beliebtestem Kulturlokal. Cheap Tequila, die älteste Bluesband Dortmunds, rockt das Café Stilbruch!

Geflutet mit dem billigen Agavenschnaps und rassigen Rhythmen wird die Rentforter Straße am Samstag, den 8. November gegen 20:30 Uhr.
Der Eintritt ist frei, eine Kollekte angedacht.

alt

Die Band:
Der Bandname ist Programm!
Benannt nach einem Johnny-Winter-Titel versorgen die fünf Kumpels aus dem Ruhrgebiet die Szene mit geradlinigem Blues, der aus dem Bauch kommt und in die Beine geht. Gespielt, oder besser noch, zelebriert werden Songs aus der Geschichte des elektrischen Blues und Rock'n'Roll von Pionieren wie Junior Wells, Freddy King, Chuck Berry und deren "Jüngern" wie Johnny Winter, Rory Gallagher, Eric Clapton, Rick Derringer bis hin zu den jüngeren Vertretern wie Tab Benoit, Nine Below Zero und Ford Blues Band.
Mit groovigem Shuffle, pulsierendem Blues und fetzigem Rock'n'Roll bringen die Tequilas ihre schon längst den Vorbildern entwachsenen Interpretationen und natürlich auch ihre Eigenkompositionen auf die Bühne – und dies ohne (!) Unterbrechung seit 35 Jahren.

Was: Bluesrockkonzert
Wer: Cheap Tequila
Wann: Samstag, 8. November 2014, gegen 20:30 Uhr
Wo: Café Stilbruch, Rentforter Straße 58, 45964 Gladbeck
Wie viel: Eintritt frei (Kollekte)

 
Krimilesung mit Irene Scharenberg im Café Stilbruch

»Wenn die Bullen anne Tür stehen, gibbet immer Ärger,
egal oppe wat gelappt has oder nich.«

Kommissar Pielkötter kommt zurück! Der knurrige Beamte von der Duisburger Kripo ermittelt wieder im Gladbecker Café Stilbruch. Seine Chefin und geistige Schöpferin Irene Scharenberg ist natürlich auch dabei.
Im Rahmen der Gladbecker Lesetage stellt die Autorin aus Moers ihren neuesten Ruhrgebietskrimi "Ein Fall zu viel" im lauschigen Kulturlokal auf der Rentforter Straße in Gladbeck vor.

Es geht im Buch abermals um ebenso rätselhafte wie fantasievolle Morde. Auch ist wieder Duisburg der Schauplatz des blutigen Geschehens. Und ein kräftiger Schuss Ruhrpottslang darf natürlich gleichsam nicht fehlen.

Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 3 Euro.

alt

Ausführliche Infos zur Autorin und zum Buch auf Leuchtfeder.de:
http://www.leuchtfeder.de/news-1289.html

Was: Krimilesung
Wer: Irene Scharenberg
Wann: Montag, 3.11.2014 um 19:30 Uhr
Wo: Café Stilbruch,
Rentforter Straße 58, 45964 Gladbeck
Wie viel: Eintritt 3 Euro

 
Deutsch-niederländische Menülesung mit Buffet-Duell

altManuela Klumpjan serviert deutsch-niederländische Lesehäppchen.
Dinner-Lesung mit deutsch-niederländischen Missverständnissen am Montag, den 27. Oktober 2014 um 19:30 Uhr im Café Stilbruch Gladbeck.

Kartoffelsalat vs. Sla, Klaas-Jan Huntelaar vs. Thomas Müller, Bratwurst vs. Frikandel, Willem vs. Angie ... es wird nichts ausgelassen.

Tickets (Eintritt): 14,90 € inkl. Buffet-Duell (Vorkasse erbeten)
Reservierung direkt an der Theke des Café Stilbruch (Rentforter Straße 58, 45964 Gladbeck)